1. Kongress Ländlicher Raum 4.0 vom 05.03.2016 in Rahden


Zu der Veranstaltung trugen bei:
Fachredner Herr M. Horx, Zukunftsinstitut; Herr Elmar Brok, MdEP, Moderatorin Frau Harland; das Kabarett DietutniX aus Rheine; 17 Experten(siehe Flyer); Bürgermeister Dr. Bert Honsel, Landrat Dr. Ralf Niermann, das Organisationsteam der Bürgerstiftung Pr. Ströhen, viele Sponsoren(siehe Flyer), Catering Buschendorf, letztlich die über 300 Gäste in der ausverkauften Aula und viele ehrenamtlichen Helfer - Vielen Dank!

Dokumentation Kongress Ländlicher Raum 4.0

Zitate

"Die Zukunft der Dörfer ist gesichert, wenn man es schafft, die Unternehmen vor Ort zu halten!" (Paul Gauselmann)

"Branchenvielfalt, Mittelstand und Familienbetriebe sind eine Stärke des ländl. Raums. Dies hat sich in Kriesen bewiesen" (Andre Fechner, Arbeitgeberverband)

"Wenn ich Firmen/Arbeitgeber auf dem Land verbiete das Nachbargrundstück für eine Erweiterung zu kaufen weil es der Plan (LEP) nicht zuläßt, dann zerstöre ich das Dorf!" (Elmar Brok, MdEP)

"Ländliche Räume sind unsere Zukunftregionen und das wichtigste Kapiltal dort sind die Menschen mit ihrem sozialen Engagement für ihre Heimat" (Herr Hartmann, Umwelt Ldw. Ministerium Düsseldorf)

"Ich komme nicht in den Himmel, ich bin zu dick für das Ozonloch; aber die Zeit spielt für mich!" (Kabbarett DitutniX)

"Kinder gehören in Dorfschulen, wir müssen für die optimalen Strukturen der Kinder sorgen!" (Werner Schräer, Bürgermeister Haselünne)

"Wir müssen weg vom Kirchturmdenken, in zu mehr interkomunaler Zusammenarbeit" (Kirstin Korte (MdL))

"Die Raumplanung (LEP) schadet der grossen Masse der Dörfer, weil sie ihre Entwicklungsmöglichkeiten beschneidet."  (Dr. Gerhard Henkel)

"Die Zukunft der Dörfer ist gesichert, wenn die Wirtschaft gut läuft und die Politik erkennt, dassn in OWL viel erwirtschaftet wird!" (Landrat Dr. Ralf Niermann)

"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen" (Bürgermeister Dr. Bert Honsel)

"Das Ehrenamt ist der Motor des Dorferhalts und unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens" (Uli Eikenhorst, Varl)

"Der Vortrag war beeindruckend, jeder kann hier etwas für sein Dorf mitnehmen" (Bürgermeister Wagenfeld, Matthias Krye)

"In ganz Frankreich, aber auch in ländliche Bereiche haben flächendeckend Einwohner gewonnen, ein Frau mit 3 Kindern kann dort Karriere machen!" (H. Horx, Zukunftsinstitut)

"Die Deutschen sterben aus, das ist eine beliebte Angstvorstellung, aber sie stimmt nicht!" (H. Horx, Zukunftsinstitut)

Presse-Berichte


Flyer

Info-Flyer (PDF)

Impressionen


Vortragsveranstaltung vom 14.03.17:
"Heimvorteil HSK"

Details hier

 

Netzwerk Ländlicher Raum

Zukunftskongress: Ländlicher Raum 4.0

der Bürgerstiftung Pr. Ströhen 05.03.2016

Bilder, Zitate und mehr hier